Die Shoah in Winsen

"Wenn es schon unmöglich ist zu verstehen, so ist doch das Wissen notwendig."
Primo Levi
Schriftsteller und Überlebender der Shoah

Der Rundgang.

Mit dem Rundgang ist der Versuch verbunden, einen Einblick in das Leben und Wirken der verfolgten Winsener*innen zu geben. So sollen ihr Schicksal und die Ungeheuerlichkeit der Shoah greifbarer gemacht werden. Denn sie alle hatten Namen, die durch Nummern ersetzt wurden. Denn sie alle hatten ihre eigenen Geschichte, die grausam beendet wurde.

Die Nationalsozialisten haben versucht die Erinnerung an die Opfer der Shoah auszulöschen, lasst sie uns gemeinsam wieder aufleben lassen!

Nie wieder   לעולם לא עוד

Der Reader zum Rundgang.

Auf 6 Seiten sind hier kurze Texte über die Leben der deportierten Winsener:innen gesammelt. 

Wir hoffen, dass diese Berichte zum Nachdenken anregen und dazu beitragen, die Shoah greifbarer zu machen. Aus den Nummern wieder Menschen zu machen. Menschen, die mit ihren Kindern am Stöckter Deich rodeln waren oder bekannt dafür waren, gute Witze zu erzählen. Menschen, die heute unsere Nachbar:innen sein könnten.