Seebrücke

Wir können nicht länger auf die Lösung eines Europas warten, das sich aktiv an Menschenrechtsverletzungen beteiligt und die eigenen Werte ignoriert. 

Wir fordern, dass Winsen dem Städtebündnis “sichere Häfen” beitritt und so selbst zum sicheren Hafen für Menschen in Not wird!

Unser offener Brief

»Wir finden, es ist an der Zeit, dass sich die Stadt Winsen Luhe dem Bündnis für sichere Häfen anschließt.

 

Durch einen Beschluss auf kommunaler Ebene kann sich eine Stadt oder Gemeinde zum sicheren Hafen erklären und damit die Menschenrechtsverletzungen aktiv bekämpfen. Wir fordern daher, dass sich auch Winsen Luhe zum sicheren Hafen erklärt und sich aktiv am Bündnis sicherer Häfen beteiligt.« – Offener Brief

Unsere Pressemitteilung

»Die von Innenministern stets geforderte gemeinsame europäische Lösung ist gescheitert. Als unbarmherziges Zeugnis gilt auch der „New Pact on Migration and Asylum“ und weist einmal mehr auf einen aussichtslosen Versuch einer Einigung hin.

Die „Festung Europa“ wurde seit 2015 stetig auf Hochglanz poliert. Zivilen, überfüllten Rettungsschiffen wurde die Einfahrt in europäische Häfen verwehrt. Kapitäne und Besatzungen dieser Schiffe fanden sich plötzlich vor europäischen Strafgerichten wieder.« – Pressemitteilung vom 27.12.2020